Tauche ein in die
Welt von FoodTracks

„Brotverwertung – Ribollita“

Ribollita

Food Waste, insbesondere in Bezug auf Brot, ist ein globales Problem. Jedes Jahr werden Tonnen von Brot und Backwaren weggeworfen, obwohl es viele Möglichkeiten gibt, übriggebliebenes Brot zu verwerten. Hier findest du einfache und leckere Rezepte, um Brotreste zu verwenden.

Mit der Ribollita wollte man ursprünglich die Reste vom Vortag aufbrauchen. Eine Besonderheit der toskanischen Brotsuppe ist, dass die Suppenschüssel mit alten Brotscheiben ausgelegt wird, die auf diese Weise wiederverwertet werden können. Daraus haben sich verschiedene Varianten der Ribollita entwickelt. Wenn du anderes Gemüse zur Verfügung hast, kannst du es einfach hinzufügen oder anderes Gemüse ersetzen.

Zutaten (5 Portionen):

  • Altes helles Brot oder Brötchen
  • 200 g weiße getrocknete Bohnen (z.B. Cannellini-Bohnen)
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 (große) Karotte
  • 2 Selleriestangen
  • 450 g Mangold
  • 1/2 Kohl
  • 2 Kartoffeln
  • 200 g Tomaten oder 1 Dose geschälte Tomaten
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 6 EL Olivenöl
  • 1 Zweig Rosmarin
  • Chilipulver
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  1. Weiche die Bohnen über Nacht in reichlich Wasser ein.
  2. Schneide Zwiebeln, Karotte und Sellerie in feine Würfel & hacke Knoblauch und Petersilienblätter fein.
  3. Schwitze die Zwiebeln in einem großen Topf in Olivenöl an. Gib Knoblauch dazu und dünste alles.
  4. Gib die geschnittene Karotte und Sellerie, Petersilie und Rosmarin dazu und dünste alles für 10 Minuten.
  5. Entferne den Rosmarinzweig, gieße die Bohnen ab und gib sie in den Topf mit dem Gemüse.
  6. Lasse alles mit 1/2 Liter Wasser und etwas Salz ca. 1 1/2 bis 2 Stunden zugedeckt leicht köcheln.
  7. Sobald die Bohnen weich sind, passiere die Hälfte und gib sie als Püree wieder zurück in den Topf.
  8. Zerkleinere den Mangold und den Kohl grob und schneide die geschälten Kartoffeln in große Würfel.
  9. Überbrühe, enthäute, viertel und entkerne die Tomaten (Dosentomaten gut abtropfen und vierteln).
  10. Alles zu den Bohnen geben und noch etwa 20 Minuten weiterköcheln lassen, bis das Gemüse gar ist.
  11. Je nach gewünschter Konsistenz mit ca. 1/2 Liter Wasser auffüllen und mit Salz und Chili abschmecken.