M/S Jürgen

FoodTracks auf dem Wasser

Jürgen Hinkelmann mit Sektflasche bei Schiffstaufe

Ein Boot und seine Geschichte

Wer vom Schreibtisch auf’s Wasser guckt, der braucht ein Boot. Dieser Gedanke kam uns nach unserem Umzug ins Münsteraner Hafenviertel. Denn während wir aus unserem Büro zur einen Seite in die Backstube der Biobäckerei cibaria schauen, geht der Blick in die andere Richtung auf’s Wasser. Die Idee, ein FoodTracks-Boot anzuschaffen, war geboren.

Was wir allerdings nicht hatten, war ein Liegeplatz. Wir stellten uns daher ein leichtes Boot vor, das man man mühelos zu Wasser lassen und danach wieder trockenlegen konnte. Einige Google-Recherchen später war die Lösung gefunden: ein Banana-Boot. Denn im Gegensatz zu normalen Ruder- oder Sportbooten lässt sich dieser geniale Klassiker nach dem Gebrauch einfach zusammenfalten und verstauen – das Prinzip Papierschiffchen.

Jürgen Hinkelmann mit dem FoodTracks Team

Bei der Namensgebung ließen wir uns von einem Schiffs-Promi im Münsteraner Hafen inspirieren. Der Ausflugsdampfer „M/S Günther“ dreht dort seit einigen Jahren seine Runden. Das Schiff gehört dem Wer-wird-Millionär-Gewinner Leon Windscheid und wurde von Günther Jauch höchstpersönlich getauft. Wir beschlossen, unserem „Kunden der 1. Stunde“ Jürgen Hinkelmann von der Bäckerei Grobe aus Dortmund die Patenschaft anzutragen. Und so wurde unser Boot als „M/S Jürgen“ Mitte November 2021 feierlich zu Wasser gelassen. Seitdem kreuzen „M/S Günther“ und „M/S Jürgen“ als ungleiches Paar durch die beliebte Münsteraner Hafenmeile.

Unser Team wächst. Und da jeder Newbie am ersten Tag mit der „M/S Jürgen“ abgeholt wird, gilt beim Recruiting: Seetauglichkeit ist ein Plus.

Ahoi! ⚓️ 🌊

Impressionen