Nachhaltigkeit –
Im Fokus

Mithilfe von KI wird Bäckereien geholfen, die optimal benötigten Mengen zu erfassen, Retouren und damit Food Waste zu verringern.

UNSERE MISSION

Ihr Partner im Kampf gegen Lebensmittelverschwendung

Die steigenden Ansprüche der Konsumenten an Frische, Vielfalt und Verfügbarkeit stellen Bäckereien vor herausfordernde Planungsszenarien. Die Schwierigkeiten, sich an den ständig wechselnden Bedarf anzupassen, führen zu einem bedeutsamen Retourenanteil. Dieser schwankt zwischen 2 und 30 Prozent und trägt maßgeblich zur Menge an verschwendeten Lebensmitteln bei. Jährlich gehen aufgrund dieser Schwankungen etwa 600.000 Tonnen Backwaren verloren.

Jährlich werden in Deutschland über 18 Millionen Tonnen Lebensmittel unnötig verschwendet. Besonders im Bereich Backwaren entstehen die größten Verluste – rund 1,7 Millionen Tonnen enden Jahr für Jahr im Müll. Ein alarmierender Teil davon, resultiert aus Retouren von Bäckereien.

In jedem Lebensmittel stecken wertvolle Ressourcen wie landwirtschaftliche Flächen, Wasser, Energie, menschliche Arbeit und Rohstoffe. Die Verschwendung dieser Ressourcen trägt zur Umweltbelastung bei und beeinflusst den Klimawandel. Dies reicht von vermehrten Treibhausgasemissionen und erhöhtem Flächenverbrauch bis hin zur Beeinträchtigung der Gewässerqualität, der Biodiversität und der Entstehung von Schadstoffen.

Mehr als 700 Millionen Menschen hungern täglich weltweit, während gleichzeitig tonnenweise genießbare Lebensmittel weggeworfen werden. Dies führt nicht nur zu einem ethischen Ungleichgewicht, sondern auch zu einem Anstieg der Preise für Nahrungsmittel.

„Zusammen gegen den Klimawandel.“

300

t

CO2 Einsparung pro Kunde / Jahr

1500000

km

Entspricht die ca. gefahrenen Autokilometer

20

%

weniger Retoure

AND THE WINNER IS …

Vom Förderpreis
„Zu Gut für die Tonne“ 2019 ausgezeichnet

FoodTracks überzeugt nicht nur in Bäckereien Anklang. Wir sind stolz darauf, Gewinner des Förderpreises „Zu Gut für die Tonne“ 2019 zu sein – eine Anerkennung unserer Bemühungen zur Reduzierung von Lebensmittelverschwendung.

„Zu gut für die Tonne!“ ist ein integraler Bestandteil der Nationalen Strategie zur Reduzierung der Lebensmittelverschwendung. In dieser Initiative verpflichtet sich Deutschland dazu, die Lebensmittelabfälle bis 2030 auf Einzelhandels- und Verbraucherebene zu halbieren sowie entlang der gesamten Produktions- und Lieferkette zu reduzieren. Als Gewinner dieses bedeutenden Förderpreises sind wir stolz darauf, unseren Beitrag zu dieser nationalen Verpflichtung zu leisten.

Top 5 im Bereich „Service“

Nominierte für den Bundespreis Ecodesign 2023 stehen fest

Aus rund 150 Einreichungen, die zur Jurysitzung im Metropolenhaus Berlin zugelassen wurden, haben wir es als eines von 26 innovativen Projekten in die Endauswahl geschafft.

Der Bundespreis Ecodesign ehrt Designer*innen, Unternehmen und Studierende aus Europa, die mit ihrer Arbeit einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen Transformation unserer Wirtschaft und Gesellschaft leisten. Der Wettbewerb wird seit 2012 jährlich vom Bundesumweltministerium und dem Umweltbundesamt in Kooperation mit dem Internationalen Design Zentrum Berlin ausgelobt.

Ecodesign Bundespreis

SDGs – Sustainable Development Goals

Unser Beitrag zur Nachhaltigkeit

Im Jahr 2015 haben sich 193 Staaten bei der UN-Generalversammlung auf 17 nachhaltige Entwicklungsziele (SDGs – Sustainable Development Goals) geeinigt. Diese Ziele sind nicht mehr nur für Länder im globalen Süden relevant, sondern für alle Nationen. Die SDGs vereinen die sozialen, ökologischen und ökonomischen Aspekte der Nachhaltigkeit und sollen dazu beitragen, Umweltschutz, Armutsbekämpfung, Hungerbekämpfung und die Beseitigung von Ungleichheiten in Einklang mit dem Schutz natürlicher Ressourcen zu bringen.

Nachhaltiger Konsum und nachhaltige Produktion

Das Unterziel 12.3 zielt darauf ab, bis 2030 die weltweiten Lebensmittelabfälle pro Kopf im Handel und auf Konsumentenebene zu halbieren. Zudem soll die Reduzierung von Lebensmittelabfällen entlang der gesamten Produktions- und Lieferkette, einschließlich Verluste nach der Ernte, erreicht werden.

Maßnahmen zum Klimaschutz

Hier geht es darum, unverzüglich Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels und seiner Auswirkungen zu ergreifen. Durch die Reduzierung von Lebensmittelverschwendung und die Einsparung von Ressourcen wie Agrarland, Wasser, Energie, Arbeitskraft und Rohstoffen werden unmittelbar CO₂-Emissionen eingespart und der Klimawandel bekämpft.

Kein Hunger

Wir unterstützen dabei, den Hunger zu beenden, Ernährungssicherheit und eine bessere Ernährung zu erreichen und eine nachhaltige Landwirtschaft zu fördern. Angesichts von mehr als 700 Millionen Menschen, die täglich weltweit an Hunger leiden, ist es unsere Pflicht, aktiv zu handeln und einen bewussten und verantwortungsvollen Umgang mit Lebensmitteln zu schaffen.

KOOPERATIONEN

Partnerschaften für umfassende Erkenntnisse

Unsere Mission bei FoodTracks geht über die bloße Softwareentwicklung hinaus. Um tiefgreifende Einblicke und wertvolle Erkenntnisse im Bereich Lebensmittelverschwendung zu gewinnen, kooperieren wir eng mit angesehenen Forschungseinrichtungen und verschiedenen Unternehmen.

Diese Erkenntnisse fließen direkt in die Entwicklung unserer innovativen Lösungen ein, um sie kontinuierlich zu optimieren und zu verbessern.

Unsere Kooperationen mit Unternehmen verschiedener Branchen ermöglichen es uns, unsere Expertise über den Bäckersektor hinaus zu erweitern. Gemeinsam mit diesen Partnern entwickeln wir Strategien, um Lebensmittelverschwendung entlang der gesamten Lieferkette zu reduzieren und eine nachhaltige Zukunft zu gestalten.


PROUDLY PRESENT …

Green Heros – Die Brothelden

Wir sind stolz darauf, unsere Software und unsere Mission bei Galileo vorstellen zu dürfen und bei der “Green Heros”-Reihe, die Menschen präsentieren, die sie sich rund um die Welt um Umweltprobleme kümmern, mitzuwirken.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Erfahren Sie hier, wie unsere Kunden ihre Nachhaltigkeit verbessern konnten.

Schreiben Sie uns oder buchen Sie direkt einen Termin.